Stipendien

Vergabe von Stipendien

Vom Vorstand des Vereins nach Begabung und Bedürftigkeit ausgesuchte Studenten erhalten eine Förderung.

Hier finden Sie ein aktuelles Beispiel:

Drei junge Studenten (Lara und Timo Reischmann, Ronja Plicka) haben während ihres Aufenthalts in Nepal im Jahr 2015 die Familie Pariyar in Pokhara kennen gelernt. Die Familie, bestehend aus Tara, der Mutter sowie den Kindern Muhna (18), Susmita (16) und einem kleinen Bruder (ca. 11) lebt in armen Verhältnissen zu viert in einem Raum ohne sanitären Anschluss.

Im Mai 2016 wurde von der jüngsten Tochter Susmita die Bitte um Unterstützung bei der Ausbildung zur Krankenschwester an die jungen Leute herangetragen. Da diesen die finanziellen Möglichkeiten hierzu gefehlt haben, haben sie sich an unseren Verein gewandt. Nach genauer Betrachtung der Umstände hat unser Verein Susmita als besonders förderungswürdig eingestuft und sie in unsere Stipendienprogramm aufgenommen. Bevor die Ausbildung begonnen werden konnte, musste Susmita mehrer Aufnameprüfungen machen. Nachdem sie diese bestanden hatte, konnte sie im Herbst 2016 in der Krankenschwesterschule „Nepalgunj Nursing Campus“ ihre Ausbildung beginnen.

Die Förderung Susmitas ist gleichzeitig für sie und ihre Familie ein sehr großer, nachhaltiger Schritt aus der Armut heraus, denn durch ihr gutes Einkommen als Krankenschwester kann sie wiederum die Ausbildung ihrer Geschwister unterstützen. Mittlerweile ist Susmita bereits im 2. Ausbildungsjahr und sie ist mit großem Eifer dabei.

Kommentare sind geschlossen